MTB-Rennen in Eschede: Thiel gewinnt mit knapp vier Minuten Vorsprung

rema. Eschede / Bad Bevensen. Am 10.9.2017 fand die erste Auflage des BKK Mobil Oil Mountainbike-Rennens in Eschede bei Celle statt. Der Ort hat eine lange Radsporttradition, das letzte Radrennen fand allerdings 1908 dort statt. Nach nunmehr 109 Jahren gab es eine Neuauflage. Hier auch am Start das Team Felt/Bikesport-Events im MTV Bad Bevensen mit fünf Teilnehmern. Die sehr abwechslungsreiche Strecke wies ca. 50% befestigte Straßen, zwei lange Passagen im Maisfeld sowie Waldwege mit Wurzeln und einer schwierigen tiefen Sandabfahrt auf. Als erster ging der Trainer des Teams Henry Thiel (51) in der Klasse ab 18 Jahre bei diesem bundesoffenen Rennen an den Start. Er konnte sich vom Start an absetzen und seinen Vorsprung bis ins Ziel auf knapp vier Minuten ausbauen. Der Bad Bevenser Nachwuchs stand seinem Trainer nicht viel nach. In der männlichen Nachwuchsklasse U13 wurde Willem Kuke (11 Jahre) sehr guter Fünfter, Tobias Benecke (9 Jahre) Sechster und Thore Schunk (7 Jahre) Zehnter. In der weiblichen Nachwuchsklasse U13 war Helena Schunk mit ihren 5 Jahren die jüngste Teilnehmerin. Sie erreichte hier einen ebenfalls sehr guten vierten Rang. Alle Kinder wurden mit einem schönen Pokal belohnt, worüber sie sich besonders freuten.

This entry was posted in Presse, Radsport, Sportangebote and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.